#USA: Taxifahrer verhindert Schießerei

Eine Meldung aus dem April diesen Jahres zeigt, was Waffen in Bürgerhand bewirken können. Leider wird selbst von einigen Waffenbesitzern angezweifelt, dass das verdeckte Führen von Waffen zum Selbstschutz tatsächlich der Gewaltprävention dienlich ist, aber genau dieser Fall aus den USA zeigt: Waffenbesitzer mit einem Waffenschein, können Leben retten, indem das Recht auf Notwehr und Nothilfe wahrgenommen wird.

Wie so etwas in Deutschland ausgehen kann, das zeigt der Fall von Dominik B., der am 12. September 2009 von zwei Jugendlichen getötet wurde, nachdem Herr B. vier Schüler vor den aggressiven Jugendlichen beschützt hatte.

http://www.businessinsider.com/uber-driver-with-concealed-handgun-prevents-mass-shooting-in-chicago-2015-4?IR=T

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/2zPYk

Ein Gedanke zu “#USA: Taxifahrer verhindert Schießerei

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.