#GRAmedia: Schlecht recherchierter Artikel mit GRA Nennung auf derwesten.de

Wie sagte Churchill schon: “auch schlechte Werbung ist Werbung”. In diesem Sinne… Vielen Dank an die WAZ!

Über den Artikel sagen wir mal nichts, außer, dass niemand mit Marc oder Katja persönlich gesprochen hat, sondern sich lediglich Informationen von unserer Webseite zusammenkopiert wurden. Und das auch noch nach einer nur sehr oberflächlichen Recherche.

Trotzdem viel “Spaß” beim Lesen:
http://www.derwesten.de/politik/waffenboom-german-rifle-association-propagiert-buergerwehren-id11382628.html

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/AcFSL

4 Gedanken zu “#GRAmedia: Schlecht recherchierter Artikel mit GRA Nennung auf derwesten.de

  1. Das sind die Beiträge, die diesen sogenannten Journalisten mit Recht die Bezeichnung
    ” Lügenpresse ” eingebracht hat. Mit Halbwissen oder gar ganz ohne ( Ge- ) Wissen sollte man sich nicht Journalist nennen dürfen. Pressefreihat hin oder her. Diese Schreiberlinge betreiben Desinformation und Volksverdummung. Eine andre Sache ist, daß sich der deutsche Angstbürger so gern und bereitwillig verdummen läßt.

  2. Der Autor des Artikels hat oberflächlich und schlampig recherchiert. Wenn man mal nach dem Namen googelt und sich seine anderen Artikel so ansieht, dann merkt man, daß die nicht besser sind. Oberflächlich und allgemein gehalten. Kein Tiefgang, keine weitergehenden Informationen, viel Meinung – wenige Fakten. Der Herr Dietmar Seher hat auch einige andere Artikel zu/über Waffen geschrieben, die ebenfalls voll mit wertenden Begriffen sind und eigentlich nur Vorurteile bedienen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.