#Selbstverteidigung: Mace Pepper Gun

Da nicht jeder in den Besitz eines Waffenscheins kommt, und Gaspistolen relativ nutzlos und auch teuer sind empfehlen wir die Mace Pepper Gun.

  1. Jeder darf sie ständig mit sich führen auch ohne kleinen Waffenschein.
  2. Im Gegensatz zu herkömmlichen Pfefferspray oder Pefferpatronen wird hier kein Gas sondern ein flüssiger Strahl abgefeuert der solange man am Abzug bleibt auch bestehen bleibt, was das zielen und treffen enorm erleichtert. Die Reichweite beträgt 6 Meter.
  3. An der Pepper Gun befindet sich ein kleines aber sehr gutes LED Licht was das zielen in der Dunkelheit erleichtert.
  4. Das Gerät liegt mit etwa 80 Euro nur bei der Hälfte von einigermaßen guten Schreckschusswaffen.

Vielleicht für einige eine Alternative?

Testbericht hier:
http://www.testberichte.de/p/mace-tests/pepper-gun-testbericht.html

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/wX5Kb

2 Gedanken zu “#Selbstverteidigung: Mace Pepper Gun

  1. Seid Ihr sicher dass die Mace Pepper Gun frei geführt werden darf?
    Es gab zu dem Ding doch mal ein Feststellungsbescheid vom BKA der das Ding als Anscheinswaffe eingestuft hat, sprich wenn das noch aktuell ist, dann dürfte man sie zwar besitzen aber nicht frei in der Öffentlichkeit führen, oder sehe ich da was falsch?

    http://www.bka.de/nn_205618/SharedDocs/Downloads/DE/ThemenABisZ/Waffen/Feststellungsbescheide/Sonstige/130610FbZ280ReizstoffspruehgeraetMACE,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/130610FbZ280ReizstoffspruehgeraetMACE.pdf

    1. Hallo Volker. Ja, laut BKA (aktueller Link hier: https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/UnsereAufgaben/Deliktsbereiche/Waffen/Feststellungsbescheide/Sonstige/130610FbZ251Reizstoffspruehgeraet.pdf?__blob=publicationFile&v=1) ist die Mace Pepper Gun eine Anscheinswaffe. Streng genommen sollte man sie also nicht draußen in einer Handtasche führen. Allerdings steht im WaffG an entsprechender Stelle zwei Absätze weiter: “Ausgenommen sind solche Gegenstände, die […] neonfarbene Materialien enthalten oder keine Kennzeichnungen von Feuerwaffen aufweisen.” Da es die Mace auch in einem grellen Pink zu kaufen gibt, sollte das doch dann eigentlich eine klare Sache sein, oder? Gut, Pink ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Aber solange man dieses Modell nicht gerade am Gürtel baumelnt trägt und auch nur in einer Notwehrstiuation gegen Tier oder Mensch herausholt, sollte man doch in einem Rechtsstreit um die Ordnungswidrigkeit herumkommen. Hier kommt es auf den Richter an, zwischen den Gesetzen abzuwägen: Das Führen einer Anscheinswaffe (die meiner Meinung nach in einem grellen Pink laut o.g. Text keine ist) und dem angemessenen Zuwehrsetzen in einer Notwehrsituation.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.