#Waffenschmuggel für den Terror von ARTE

Sehr guter TV-Bericht über den Waffenschmuggel von Kriegswaffen in die EU herein von ARTE.

Bitte akzeptiere YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn du akzeptierst, wirst du auf Inhalte von YouTube zugreifen, die von einem externen Dienstleister angeboten werden.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn Du diesen Hinweis akzeptierst, wird deine Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

 

Eine Interviewte nennt den Preis von 125 € für eine vollautomatische Waffe. Ein Polizist berichtet, dass die Attentäter von heute, die minderjährigen Steineschmeißer und Trickdiebe von gestern sind, die die Polizei seit Jahren kennt. Ein Interviewter berichtet, dass die meisten Waffen a) fabrikneu eingeschmuggelt werden, b) aus Depots der Behörden/Hersteller gestohlen werden oder c) alte und neue Kriegswaffen aus Privatbesitz der ehemaligen Bürgerkriegsländer sind. Dabei werden die gleichen “Vetriebswege” wie beim Drogen- und Menschenschmuggel genutzt.

Nils Duquet vom Flämischen Friedensinstitut hatte im Sommer 2014 eine “Studie” erstellt, die von Prof. Gary Mauser als polemisch und wissenschaftlich unseriös beurteilt wurde. Aber alles, was er hier im Interview sagt, stimmt: Rechtshilfeersuchen lähmen die grenzüberschreitende Strafverfolgung. Und auch die fehlenden Meldungen an iTrace verzögern die Strafverfolgung.

All in all: die Meinung der EC, dass Internetverkauf und der Umbau teurer, legal erworbener Waffen die Verbrecher und Terroristen ausrüsten, ist haltlos.

Der Regisseur Daniel Harrich schreibt auch im BR: http://www.br.de/nachrichten/waffen-terror-breivik-paris-balkan-route-100.html

Das Einzige, was an diesem Bericht nicht stimmt, ist diese Aussage: Es fehlt zudem ein einheitliches Waffengesetz auf europäischer Ebene, was die Ermittlungs- und Strafverfolgungsansätze zusätzlich verkompliziert.”

Die Probleme beim Ermitteln liegen nicht an der Waffenrichtlinie der EU, sondern an der fehlenden Zusammenarbeit der Polizei- und Rechtsbehörden, sowie an der fehlenden Unterstützung an den Außengrenzen. Die wird den Grenzländern meist ohne finanziellen Support aufgebürdet.

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/IKGIo

Ein Gedanke zu “#Waffenschmuggel für den Terror von ARTE

  1. ….und Friedrich Nietzsche sagt:
    und alles was dieser Staat sagt, es ist gelogen. Und alles was dieser Staat hat, es ist gestohlen.
    Setzen wir Staat, Journallie ein, denn alle Tintenkleckser wollen leben.
    Über die Lüge; bitte auch bei Nietzsche nachlesen.
    Und denkt bitte an die unschuldigen Polizisten von Köln, Hamburg, usw, welche nach dem Motto leben : erst kommt das Fressen und dann die Moral.
    Nicht von Nietzsche.
    Rufe zur Spende für Taschentücher auf. Adresse USA weißes Haus, kommt garantiert an.
    Bei Amazon ist das Buch die Lügenpresse ausverkauft.
    Z.Z. kommt es richtig dick.
    Und ich soll am Samstag einen Wettkampf schießen; 30 Schuss 100 Meter Prezi.

    Hätte ich mir nur einen anderen Sport ausgesucht. Kranzkuchen – Weitwurf, oder so.

    Walter Knapp
    unter Waffen seit 1963

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.