#Köln: Charles Krüger beleuchtet die Vorfälle aus libertärer Sicht

In der Silvesternacht kam es in Köln und anderen Städten zu massiven Übergriffen auf Frauen – wir berichteten darüber bereits in mehreren Artikeln.

Charles Krüger (PdV) betreibt einen freiheitlichen YouTube Kanal und beleuchtet die Vorfälle in Köln aus seinem libertären Standpunkt heraus. Kernthese ist, dass das Monopol des Staates auf Sicherheitsdienstleistungen solche Zustände wie an Silvester in Köln begünstigt.

Schaut euch das Video auf YouTube an:


Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/bzkGW

Ein Gedanke zu “#Köln: Charles Krüger beleuchtet die Vorfälle aus libertärer Sicht

  1. Warum weiß man plötzlich so genau, dass es keine Flüchtlinge waren sondern Subjekte die schon länger in D leben? Dachte man weiß nichts? Fakt ist, dass es solche Außmaße erst seit der Masseneinwanderung gibt bzw genau seit dieser Masseneinwanderung, die Kriminalität frappierend einsteigt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.