Wochenrückblick vom 18.10.2015

17.10.2015 Wenn dpa über US Waffengesetze schreibt ….

… kommt meist Blödsinn – gepaart mit Vorurteilen – raus.

Zum Beitrag auf unserer Web-Site:
https://german-rifle-association.de/wenn-dpa-ueber-us-waffengesetze-schreibt/


17.10.2015 War ja irgendwie abzusehen, oder?

Erinnert ihr euch noch an den Weltkriegspanzer, der in Norddeutschland beschlagnahmt wurde? Die Gerüchteküche brodelt, aber wie es aussieht bekommt der Sammler seinen Panzer und die restlichen Sammlerstücke zurück. Die Kosten trägt wie immer der Steuerzahler. Ob die Staatsanwaltschaft diesmal auch die Konsequenzen zieht?
https://minigolfhooligan.wordpress.com/2015/10/17/neues-vom-panther/


15.10.2015 Wollen wir amerikanische Verhältnisse?
Ja, aber nicht auf der Autobahn!

Hier sterben ca. 4000 Menschen pro Jahr im Verkehr.
Hier leben ca. 80 Mio, in den USA ca. 300 Mio.
Dort müssten also ca. 15.000 Menschen p.a. sterben, aber da gehen über 30.000 drauf. D.h. 100% mehr trotz Tempolimit.

In den USA gibt es bundesweit ein Tempolimit – auch wenn die Straße völlig leer ist. Da verunfallen aber trotzdem viele Menschen.

Die hohe Geschwindigkeit auf Autobahnen ist bei uns selten der Grund von Unfällen, auch wenn es dort -wenn es mal kracht- gleich mehrere erwischt und genau deshalb, weil es selten ist, einer Nachricht wert ist. Keine Zeitung druckt die statistisch 11 Verkehrstoten pro Tag an unterschiedlichen Orten. Jede Zeitung druckt die 5 Verkehrstoten bei einem Autobahnunfall wegen zu hoher Geschwindigkeit, weil es selten ist. Die Frage bleibt, ob Zeitungen die Opfer von Geiserfahrern (oftmals mutwillige Selbstmörder) benennt. Ich denke nicht, da Selbstmord oft Nachahmer findete (Werther-Effekt) und die Zeitungen bei Selbstmorden die ethisch richtige Entscheidung getroffen haben, nicht darüber zu berichten (Ausnahme: amoklaufende Selbstmörder mit Schusswaffen).

Hier mal ein Vergleich von Statista per 100.000 Fahrzeugen. Auch da steht das Verhältnis 17:9 für USA:Deutschland. Und der Spitzenreiter der Selbstmorde (Japan) hat die wenigsten Verkehrstoten (da ist wohl kaum Platz zum Autofahren).
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/12932/umfrage/verkehrstote-pro-100000-fahrzeuge-in-ausgewaehlten-laendern/

Warum ist das ein Thema für eine Waffenlobby?
Weil die Medien und auch die Bundesbehörde mit Statista Meinung damit macht.

Statista: “Die Zahl der Schusswaffen zum Opfer gefallenen Personen und der Toten im Zusammenhang mit motorisierten Fahrzeugen in den USA nähern sich einander an. Einige Experten gehen sogar schon davon aus, dass die Zahl der Waffen-Toten aktuell oder in Kürze die der Verkehrsopfer übersteigen wird. Grund ist vor allem, dass die Zahl der Opfer durch motorisierte Fahrzeuge gesunken ist, während die Zahl der Schusswaffen-Opfer leicht steigend war.

Die Grafik zeigt die Anzahl der durch Schusswaffen und durch motorisierte Fahrzeuge verstorbenen Personen in den USA”
http://de.statista.com/infografik/3143/anzahl-der-durch-schusswaffen-und-durch-motorisierte-fahrzeuge-verstorbenen-personen-in-den-usa/

BTW: Die Anzahl der durch Schusswaffen getöteten Menschen ist seit 1990 auf dem SINKFLUG. -42% seit 1990, keine Ahnung, was Statistia da reitet….ach, die zählen die Selbstmorde hinzu, na ja dann…. Je älter eine Industrienation wird, desto häufiger wird Selbstmord gemacht, insbesondere von den Einwohnern über 65 Jahre.

Siehe dazu:
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/deutschland-mehrheit-fuer-tempolimit-auf-autobahnen/12454350.html


15.10.2015 Let’s Shoot #61

Gelegentlich stellt Marc in Zusammenarbeit mit Waffenhändlern Waffen und Zubehör vor. Heute zeigt er euch das Vortex Sparc II Rotpunkt-Visier. Scheint recht robust zu sein, denn er wirft es sogar ins Wasser.

Zum Video:
http://videos.german-rifle-association.de/?do=video&video_id=154


15.10.2015 Wir können auch Satire

+++ EIL +++ Neue EU Richtlinien für die Berichterstattung über Gewaltdelikte geleakt. ;-)

An dieser Satire, die wir aus dem amerikanischen übersetzt und an deutsche Verhältnisse angepasst haben, ist viel dran.
Hier das Original: http://www.freerepublic.com/focus/news/3347151/posts

Angehängter Link:
https://www.facebook.com/GermanRifleAssociation/photos/a.342771589160690.68142.342415725862943/750807698357075/?type=3


14.10.2015 Das G36 ist offenbar doch besser, als behauptet wird

Nun hat das Gebashe der Journalisten gegen das G36 hoffentlich ein Ende!

“Die Kommission besuchte im Zuge ihrer Untersuchungen Einheiten in Bad Reichenhall, Zweibrücken und das Kommando Spezialkräfte in Calw und ließ sich das Gewehr auch auf dem Truppenübungsplatz im bayerischen Hammelburg vorführen. Die Soldaten hätten in allen Gesprächen keinerlei Hemmungen bei Kritik an der Ausrüstung gehabt – aber offenbar nicht speziell am G36. Im Gegenteil: Etliche Soldaten hätten die Verlässlichkeit der Waffe sogar gelobt. Lediglich das geringe Kaliber sei von dem ein oder anderen kritisiert worden.”

Siehe dazu:
http://www.tagesschau.de/inland/g36-bundeswehr-109.html


14.10.2015 Kommen wir jetzt ins Radio?

Ja, denn am 19.10.2015 in der Zeit von 22:00 bis 24:00 geht es bei Klaus Kelles “Schwarzer Stunde” im Webradio KingFM um Sicherheit.

Katja Triebel und einige Freunde der German Rifle Association werden per Telefoninterview dabei sein.

Wäre schön, wenn jemand diese “Schwarze Stunde” als podcast speichern könnte.
Hier der Link zum Webradio: http://www.kingfm.net/das-programm/kelle-die-schwarze-stunde/

Zur FB-Beitrag von KingFM:
https://www.facebook.com/KingFMWorld/photos/a.278762570035.141271.104716685035/10153162399230036/?type=3


14.10.2015 Blockwarttum at it’s best

Übereifrige Blockwarte sind übereifrige Blockwarte… also lieber doch keine Fotos seiner Softair-Waffe im Internet veröffentlichen, sonst kommt das SEK?!

http://www.derwesten.de/staedte/bochum/polizei-bochum-warnt-vor-dem-umgang-mit-waffenattrappen-id11184825.html


14.10.2015 Des Rifles politisch korrekte Kleider

Der Mensch ist ein Augentier. So ist es nicht verwunderlich, dass zwei technisch recht identische Gegenstände so unterschiedlich wahrgenommen werden.

Zu unserem FB-Beitrag:
https://www.facebook.com/GermanRifleAssociation/photos/a.342771589160690.68142.342415725862943/750401035064408/?type=3

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/vtydx

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.