Wochenrückblick vom 25.10.2015

24.10.2015 Geht es um Menschenrechte, um den Schutz von Leben oder um Entwaffnung beim ATT? Wohl eher um letzeres und Deutschland und Großbritannien sind ganz vorn dabei. Bezeichnend ist auch, dass das Büro des ATT in der “Entwaffnungshauptstatt Genf” angesiedelt wird. Dort sind bereits die Hauptbüros der U.N. Conference on Disarmament und des U.N. Institute weiterlesen…

Wochenrückblick vom 18.10.2015

17.10.2015 Wenn dpa über US Waffengesetze schreibt …. … kommt meist Blödsinn – gepaart mit Vorurteilen – raus. Zum Beitrag auf unserer Web-Site: https://german-rifle-association.de/wenn-dpa-ueber-us-waffengesetze-schreibt/ 17.10.2015 War ja irgendwie abzusehen, oder? Erinnert ihr euch noch an den Weltkriegspanzer, der in Norddeutschland beschlagnahmt wurde? Die Gerüchteküche brodelt, aber wie es aussieht bekommt der Sammler seinen Panzer und weiterlesen…

Wochenrückblick vom 20.09.2015

Hände weg vom Jagdrecht – Keine Aushöhlung durch die neue Jagdverordnung! Der kommende Samstag, am 26. September 2015 um 11.00 in Wiesbaden ist für jeden, der es irgendwie einrichten kann – räumlich, zeitlich, finanziell – Ehrensache – für Wild, Natur & Mensch (und Demokratie). So geht man nicht mit seinen “Untertanen” um, abgesehen davon, dass weiterlesen…

Wochenrückblick vom 31.08.2015

Gemeinnützige Vereine und die Erwartungen der Schützen Daniel erklärt euch heute den Unterschied zwischen gemeinnützigen Schießvereinen und kommerziellen Schießanlagen. Wo sind die Vorteile, wo die Nachteile, wie läuft das überhaupt im Verein? Viel Spaß dabei. Bitte akzeptiere YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn du akzeptierst, wirst du auf Inhalte von YouTube zugreifen, die von einem weiterlesen…

Wochenrückblick 16.08.2015

Mit dem Ferienlager zurück zur Natur Ferien mit dem Archäotechnischen Zentrum Welzow. DAS ist PR vom Feinsten! Und sogar mit Unterstützung vom Land Brandenburg. http://bit.ly/1DMsNPv   Airsoft im Schützenverein Neue Wege zur Nachwuchsgewinnung? PR der German Rifle Association: Unser Teammitglied Roger Merkle hat in Selb etwas ins Leben gerufen, mit dem er zeigt, dass Jugendarbeit weiterlesen…

Wochenrückblick 09.08.2015

Über das Interesse von Einbrechern an illegal gewordenen Altbesitzwaffen Die “gefährlichen” illegalen Waffen der deutschen Altbesitzer sind für Einbrecher uninteressant. 30 Jahre lang hatte die Erbin die Knarre und 49 Patronen. Alles sicher verstaut im Kästchen im Schlafzimmer. Laut der Tochter (Erbin) war der Vater im Schützenverein und hatte eine WBK. Stand auch die Walther weiterlesen…