#GRAvideo: Die Dekowaffen LÜGE!

In der heutigen Folge Let’s Shoot informiert euch Marc über Deko Waffen und warum immer wieder fälschlicherweise behauptet wird, dass Deko Waffen zurückgebaut werden können und dass diese deswegen verboten werden müssten. Das ganze erklärt er euch an einer alten Freundin, der Awtomat Kalaschnikowa, also der guten alten AK.

Auch die EU Kommission hat behauptet, dass bei dem Anschlagsversuch im Thalys Zug nach Paris eine zurückgebaute Deko Waffe verwendet wurde. Lasst euch bitte nicht von dieser Lüge blenden.

Link zu einem Artikel, den Marc bereits vor fast drei Jahren zu dem Thema geschrieben hat – heute ist es wieder aktuell:
https://german-rifle-association.de/medienluegen-1-die-schussfaehige-kalaschnikow-per-mausklick/


Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/0HSsm

Ein Gedanke zu “#GRAvideo: Die Dekowaffen LÜGE!

  1. Moin Marc,

    tja eine wohlfeile und doch dreiste Lüge wobei der EU-Kommission dafür offenkundig nichts zu blöd ist.
    Obwohl: komplett neuen Verschluss gefräst, komplett neues Waffenrohr eingebaut und korrekt justiert, dann gehts wieder…

    Dürfte aber selbst die Möglichkeiten engagierter Bastler ziemlich übersteigen, da so ein Aufwand dem Neubau gleich kommt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.