Sicherer Umgang mit Schusswaffen – Lets Shoot #49

Zur aktuellen Meldung verweist Marc zu Recht auf sein Video zum sicheren Umgang mit Schusswaffen: Jede Waffe ist als geladen zu betrachten bis man sich selber vom Entladezustand überzeugt hat!

“Einem Reporter der NORDSEE-ZEITUNG ist bei einem Recherchetermin im Dienstgebäude der Bremerhavener Polizei in den Oberschenkel geschossen worden. Der Kollege war dort, um sich mit den Beamten über die neue Dienstwaffe der Polizei zu unterhalten und für die Serie „Unsere Polizei“ die Ausrüstung der Beamten vorzustellen, als sich plötzlich ein Schuss löste. Nach der notärztlichen Versorgung kam der Reporter ins Krankenhaus. Es geht ihm nach ersten Erkenntnissen den Umständen entsprechend gut. Die Polizei hat nach dem Unfall die Ermittlungen aufgenommen. (gdm)”

https://www.facebook.com/nordseezeitung/posts/1132117560140688

Anhand der wenigen Unfälle durch 2 Mio. Sportschützen und den vielen Unfällen der 250.000 Polizisten scheint die Ausbildung für Sportschützen in Punkto Sicherheit denen der Polizisten überlegen zu sein.

Dies mag u.a. auch daran liegen, dass Sportschützen im Monat oft das zehnfache an Schüssen auf dem Stand machen als Polizisten in zwei Jahren.

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/bq8ag

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.