#Terror: Europol warnt vor größter Terrorgefahr seit mehr als zehn Jahren

Europol warnt vor größter Terrorgefahr seit mehr als zehn Jahren: http://www.focus.de/politik/deutschland/tausende-kaempfer-zurueck-in-europa-europol-warnt-vor-groesster-terrorgefahr-seit-mehr-als-zehn-jahren_id_5298579.html

INTERPOL CHEF: Die beste Option ist eine „bewaffnete Bürgerschaft“

Nach dem Anschlag auf ein Einkaufszentrum in Nairobi mit 67 Toten und 175 Verletzten stellte der damalige Generalsekretär von Interpol, Roland Noble, fest, dass wir nur zwei Optionen zur Auswahl hätten, um so genannte „soft targets“ vor Angriffen zu schützen:

Entweder muss rund um jeden Standort sichere Bedingungen geschaffen werden oder wir ermöglichen Zivilisten einen erweiterten Zugang zu eigenen Schusswaffen, damit sie in die Lage kommen, sich im Falle eines Terroranschlags selbst zu verteidigen.

„Wie kann man „soft targets“ beschützen? Das ist wirklich die Herausforderung. Sie können nicht überall bewaffnete Polizeikräfte haben“, sagte er zu den Reportern von ABC.

„Interpol ist der Ansicht, dass eine Möglichkeit weiche Ziele zu schützen darin besteht, es den Terroristen schwieriger zu machen, sich international zu bewegen. Daher versuchen wir dieses für die Länder zu etablieren …, Reisepässe screenen von Terroristen-Freunden, Terroristen daran zu hindern, sich von Land zu Land bewegen. Und auch, dass wir in die Lage kommen, weitere Informationen über mutmaßliche Terroristen untereinander zu teilen.“

Im Interview mit ABC News, war Noble noch direkter und kommentierte in Bezug auf sein Heimatland.

„Sie sollten sich fragen: Wenn das in Denver, Colorado oder Texas stattgefunden hätte, wären dann diese Kerle in der Lage gewesen, Stunden, Tage damit zu verbringen, Personen nach dem Zufallsprinzip zu erschießen?“

„Was ich damit sagen will, dass die Polizei auf der ganzen Welt ihre Ansichten über Waffenkontrolle in Frage stellen sollte. Auch Bürger sollten dies tun. Sie müssen sich selbst fragen:

„Ist eine bewaffnete Bürgerschaft heute notwendiger als in der Vergangenheit durch die ansteigende Bedrohung durch den Terrorismus? Dies ist etwas, das diskutiert werden muss.“

Unser Artikel zum Thema:
https://german-rifle-association.de/soft-targets-bedrohung-und-schutz/

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/9mAqD

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.