Vielen Dank für eure Spenden!

Normalerweise verfassen wir ja nicht für jede Spende extra einen Beitrag. Aber als wir heute beim Aktualisieren des Finanzberichts über eine derart hohe Spende gestolpert sind, haben wir uns gedacht, das kann man ruhig mal hervorheben. Und auf jeden Fall loben. Wir sind begeistert!

calligraphy-2658504

Vielen Dank!

Viele Dank an die Schießsportgruppe Füssen e.V. (die sind auch bei Facebook) für eure großzügige Spende!

Dabei vergessen wir natürlich nicht all die anderen von euch, die mit kleinen und großen Spenden gleichermaßen etwas für den guten Zweck tun und uns unsere Arbeit ermöglichen. Speziell auch noch einmal ein großer Dank an Jan von knallyoga.com, der mit seiner T-Shirt-Aktion euch coole T-Shirts zur Verfügung gestellt hat und von jedem verkauften T-Shirt etwas an uns gespendet hat. Und an all diejenigen, die jeden Monat einen festen Betrag spenden (per Überweisung oder per Paypal). Ohne euch wäre unsere Arbeit noch viel schwieriger.

Jetzt würden wir am liebsten noch alle anderen auflisten, aber schaut doch selber einmal in unseren Finanzbericht. Wir listen jede Spende auf und informieren euch auch über die Kosten die wir hatten und wohin das Geld von euch gegangen ist.

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/bEkTe

3 Gedanken zu “Vielen Dank für eure Spenden!

  1. Da sieht man wieder einmal wie schwer es ist, höhere Spenden von Normalverdienern einzuwerben, denn alle, die in letzter Zeit für die GRA gespendet haben, dürften in diese Kategorie fallen.

    Die wahre Steuer- und Abgabenlast in Deutschland wird so bei 70 bis 75% vom Brutto liegen. Bezweifelt das jemand? Ich mache mal eine kleine Aufstellung, die aber nicht abschließend ist:

    Direkte Steuern
    Einkommenssteuer, Grundsteuer, Erbschaftssteuer, Vermögenssteuer, Kfz-Steuer, Hundesteuer usw.

    Indirekte Steuern
    Mehrwertsteuer, Tabaksteuer (etwa 70% des Verkaufspreises gehen an den Staat), Steuern auf Kraftstoffe (auch hier gehen etwa 60% des Verkaufspreises an den Staat), Kaffeesteuer (1 Euro pro 500 Gramm + (!) Mehrwertsteuer, also Steuer auf die Steuer) usw.

    Schattensteuern
    Inflation, Nullzinsen, kalte Progression usw.

    (Zwangs-)Abgaben
    GEZ-Gebühr, Zwangsmitgliedschaft in der gesetzlichen (und seit 2009 auch in der sog. „privaten“ ) Krankenversicherung, Zwangsmitgliedschaft in der gesetzlichen Rentenkasse usw.

    Die höchsten Steuern der Welt zahlen die Belgier und die Deutschen: https://www.welt.de/wirtschaft/article175842986/Steuerlast-Nur-ein-Land-verlangt-noch-hoehere-Steuerbeitraege-von-den-Buergern.html

    Beim medianen Vermögen (nur der Medianwert bildet den Durchschnittsbürger ab, nicht der Durchschnittswert!) liegt Deutschland in Europa auf dem Niveau von Griechenland und Portugal oder sogar dahinter. Vgl. https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/schockierende-reichtumsbilanz-a2291733.html sowie https://sciencefiles.org/2018/04/29/arme-deutsche-reiche-europaer-fundstuck-aus-den-hassnetzwerken/

    Kein Wunder, dass inzwischen fast ein Drittel der Deutschen überhaupt keine Ersparnisse mehr hat. Nur die Rumänen stehen bei den Ersparnissen noch schlechter da: https://www.merkur.de/leben/geld/studie-drittel-deutschen-haben-keine-ersparnisse-zr-11806009.html

    So gesehen ist es mehr als verständlich, dass die meisten Spenden im zweistelligen Bereich liegen. Um so mehr fallen Spenden im drei- (Knallyoga) bzw. sogar vierstelligen Bereich (Schießsportgruppe Füssen) auf.

    An alle, die hier gespendet haben: Chapeau!

  2. da kommen durchaus ansehliche Beträge zusammen mit denen sich durchaus gut arbeiten lässt. Was mich an der ganzen Sache stört betrifft weniger die GRA sondern mehr Deutschland. Da werden von der GRA tsd. Euro für “Verfassungsklage” veranschlagt. DAs bedeutet doch nichts anderes das das “gute Recht” in Deutschland wahrlich einen hohen Preis hat obschon Grundrechte mit keinem Preis veranschlagt sind. Es ist womöglich diese Abzocke auf allen Ebenen also auch der Justiz. Man könnte es auch so sagen es ist bei der Deutschen Justiz wie in einem Glücksspiel – zu zahlst was ein (nennen wir es Gebühren) und unklar ist ob du gewinnst oder verlierst. Egal aber wie das Geld ist weg und man fragt sich wofür denn das Arbeiten der Justiz ist längst durch Steuergelder bezahlt.

    Justiz muss auch nichts kosten was das Beispiel “Sozialgerichtsebenen” längst bewiesen hat. Hier hat man wohl salopp die Armut der Kläger/Beklagte erkannt und das da nichts zu holen ist und wohl daher ist ein Verfahren an besagter Stelle kostenlos. Ganz anders aber andere Bereiche und obschon alle Kosten gedeckt sind wird abgezockt.

    Stellt euch mal vor was man mit etwa 15.000 Euro alles machen könnte.

    Dieser Betrag zehrt wenn man es so berechnet fast alles an Spenden auf. Ja und dann schauen wir was passiert. Wie gesagt ist Justiz eher fast schön Glücksspiel. Stellen wir uns vor wir haben das Glück und die Klage ist ein Erfolg. Es wird garantiert Gegner geben die weiter machen und das kostet auch wieder Geld usw. Das hat wohl ein Hauch an Demokratie aber auch ein hauch an ad absurdum und der Nutznieser ist die Justiz bzw. der Staat oder schlicht das System von dem du garantiert nichts hast.

    In fast allen “großen” Ländern erleben wir genau diesen Wahnsinn des ad absurdum. Ja und das alles kostet Geld. Es gibt sehr gute Gesetze die wir nicht beanstanden brauchen. Deutschland ist eines der wenigen Länder der Welt das keine Verfassung hat (…schmunzel aber einen Verfassungssschutz…) Man hat ein grundgesetz und an keiner Stelle der grundrechte ist Waffe verboten. Dennoch kamen dann ganz schlaue Leute die auch noch vom Volk gewählt wurden und schafften den Anfang des ad absurdums hinzu “Gebührentabellen” und das kann dann locker tsd. Euro bedeuten obschon Sinn und Zweck völlig absurd ist. Ja und das Schlimme an der geschichte – die Menschen rennen dem Blödsinn nach statt schlicht “nein” zu sagen.

    Was wäre wenn niemand seine “Gerichtsgebühren” mehr zahlt? Es gäbe Mio Menschen die das gerne so machen würden aber niemand macht es. Nur murren sammeln zahlen fertig.

    Wenn das also schon in der Grundlage so ist wie wird es dann erst mit einem Erfolg bei gericht aussehen? So sehr man Erfolg haben wird so weniger wird es er sich unter den absurden Umständen halten. Wir kennen das zum beispiel mit der Gleichheit aller menschen und dennoch verdienen Frauen oft weniger wie Männer. Fakten in deutschland. Schlicht weg eine Verletzung von grundrecht. Dennoch passiert es und nicht nur auf der Ebene wird der Wahnsinn seinen Weg haben. Gerade beim Thema Waffen erleben wir doch die absurdesten Dinge.

    Die Justiz wird uns da rein nichts nutzen außer das sie Geld abzockt das uns allen dann fehlt. Geld das man zu womöglich besseren Optionen verwenden könnte.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.