Herr Trittin, wir bitten um Klarstellung! [Update 2: Folgefragen an Trittin]

Auf dem bekannten Portal “Abgeordnetenwatch.de” hat Axel Kuckart dem Grünen Spitzenpolitiker Jürgen Trittin (MdB) eine einfache Frage gestellt, die wir uns derzeit auch stellen. Vorallem vor dem Hintergrund, dass Herr Trittin in einer Antwort zu einer anderen Frage zum Thema Schießsport wie folgt Stellung bezog:

“[…] uns geht es nicht darum, Sportschützen in der Ausübung ihres Hobbys zu behindern oder “Waffenarsenale” zu schaffen, sondern den Missbrauch von Schusswaffen in Privatbesitz zu verhindern. […]“

Leider ist im Programmentwurf von Bündnis 90 / Die Grünen zur Bundestagswahl 2013 aber folgendes zu lesen:

“Tatsächliche Sicherheitslücken wollen wir konsequent schließen, zum Beispiel durch ein schärferes Waffenrecht. Einsatzbereite, funktionsfähige scharfe Schusswaffen wollen wir nur noch in zwingenden Ausnahmefällen in privaten Haushalten zulassen.”

Wir sind der Ansicht, dass weitere Verschärfungen des Waffenrechts uns bei der Ausübung des Schießsports erheblich einschränken. Zudem teilen wir die Ansicht verschiedener Experten, dass die zentrale Lagerung von Schusswaffen in Schützenheimen in der Tat als Waffenarsenal zu sehen ist, das für Kriminelle ein interessantes Ziel ist.

Ja, was denn nun Herr Trittin? Wir fordern eine klare Aussage!

Wie kannst du helfen, dass Jürgen Trittin auf diese Frage antwortet?

Ganz einfach:

  • Rufe bitte diesen Link auf: http://www.abgeordnetenwatch.de/juergen_trittin-575-38013–f373158.html#q373158
  • Lese die Frage, die Axel geschrieben hat
  • Klicke auf der Leiste unter dem Beitrag von Axel auf “Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen” und trage deine E-Mail Adresse ein
  • Schau dann in deinen Posteingang, du solltest von der Seite eine Aufforderung zur Bestätigung deiner E-Mail Adresse bekommen haben
  • Klicke auf den Link in der E-Mail und gib deinen Namen an, das Formular auf der Seite danach kannst du leer lassen

Wenn du diese Schritte durchgeführt hast, dann wirst du als interessierte Person gezählt und die Frage erhält so mehr Relevanz.

Vielen Dank an Axel für seine Initiative. Jetzt liegt es an uns, dies zu unterstützen!

Update: Trittin “antwortet”

Jürgen Trittin hat nun auf die Frage wie folgt “geantwortet”:

Sehr geehrter Herr Kuckart,

niemand hindert Sie daran, ihren Sport mit Waffen auszuüben, die an der Sportstätte sicher gelagert wird. Da Sie anderswo ihren Sport nicht ausüben dürfen, vermag ich keine Hinderung darin sehen, dass Sie die Waffe nicht mehr nach Hause mitnehmen.

Mit freundlichen Grüßen,

Jürgen Trittin

Wir danken Herrn Trittin für diese erklärenden Worte, die jedoch leider nicht die Antworten auf die von Axel gestellten Fragen waren:

Meine konkrete Frage an Sie lautet:

Wie wollen Sie mich denn NICHT in der Ausübung meines Hobbies behindern, wenn Ihre Partei folgendes erklärt:

• Großkaliber-Kurzwaffen für den privaten Besitz und die private Nutzung zu verbieten,
• halbautomatische Feuerwaffen vom Schießsport auszuschließen,
• den privaten Waffenbesitz per Gesetz generell weiter zu begrenzen,

Es ging überhaupt nicht um die Aufbewahrung der Schusswaffen, sondern um die politische Agenda der Grünen, den legalen Waffenbesitz so weitreichend wie nur möglich zu verbieten.

Es scheint so, als weiche Trittin der sehr konkreten Frage aus, um nicht klar Stellung beziehen zu müssen, oder als habe er einfach nicht richtig gelesen.

Wenigstens können wir uns nun darauf verlassen, dass die von Experten bestätigte Gefährlichkeit der Zentrallagerung von Schusswaffen seitens den Grünen auf jeden Fall wie in der Vergangenheit ignoriert wird. Es geht eben nicht um die Sicherheit der Bevölkerung, sondern um die Wahrung eines falschen Ideals.

Wir wollen es nun endlich konkret

Es gibt zwei weitere Fragen, die sehr unterstützenswert sind, denn sie beziehen sich auf die erste Frage und die sehr unbefriedigende Antwort seitens Jürgen Trittin:

Kenneth Smith:
http://www.abgeordnetenwatch.de/juergen_trittin-575-38013–f373597.html#q373597

Guido Körber:
http://www.abgeordnetenwatch.de/juergen_trittin-575-38013–f373599.html#q373599

Prozedere wie gehabt: “Beim Eintreffen einer Antwort benachrichtigen” klicken, E-Mail Adresse angeben und im Posteingang die Echtheit der eigenen E-Mail Adresse bestätigen.

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/8oJHW

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.