Twitter: Eine neue Waffe ­für uns Waffenbesitzer und die Industrie

Bis jetzt wurde die Macht von Twitter von den deutschen und europäischen Waffenbesitzern komplett ignoriert, oder schlichtweg unterschätzt. Wohl mangels Interesse, oder schlichtweg, weil das Konzept von Twitter nicht verstanden wird. Das müssen wir ändern! Wir dürfen dieses Medium nicht den Waffengegnern überlassen.

Fakt ist:

Politiker, Journalisten, und bekannte Persönlichkeiten nutzen Twitter als ihr erstes Sprachrohr und Waffengegner nutzen Twitter, um mit Politikern in Kontakt zu kommen und ihre Meinung zu verbreiten.

Da die Nachrichten bei Twitter in der Länge auf maximal 140 Zeichen begrenzt sind, ist Twitter bei Politikern so beliebt. In einer Pause, oder bei Langeweile im Plenarsaal, lässt sich mal eben schnell durch die Nachrichten scrollen und man erhält einen Überblick über das aktuelle Geschehen und aktuelle Stimmungen.

Facebook und Co werden von Politikern nicht so intensiv und ernst bedient, wie Twitter.

Meinungsbildung über Twitter

Ein Twitter-Nutzer hat die Wahl, seine maximal 140 Zeichen umfassende Nachricht (Tweet)  öffentlich zu zeigen, öffentlich an eine bestimmte Person zu richten, oder per Direktnachricht an einen einzelnen Empfänger zu verschicken.

Im ersten Fall kann die Nachricht von allen über das Internet abgerufen werden. Im zweiten Fall, ist das ebenso, aber ein öffentlich an eine bestimme Person gerichteter Tweet, wird dieser Person per Benachrichtigung angezeigt. Beim dritten Fall, können nur Absender und Empfänger den Tweet lesen, ähnlich wie bei einer SMS.

Wenn nun viele Nutzer von Twitter einen Tweet zu einem Thema zum Beispiel an Politiker und/oder Journalisten verschicken, und das öffentlich, dann wird denjenigen schnell klar, dass dieses Thema viele Bürger beschäftigt. Durch das öffentliche Verschicken wird dieser Eindruck verstärkt.

Erfolgreiche Tweets

Ein Tweet – bestehend aus einem kurzem Text und einem Link – am besten immer mit einem Bild ergänzt werden. Durch ein Bild mit einem kurzem Text erregt man Aufmerksamkeit. Wer dann Interesse hat, klickt auf den Link und ist direkt mit dem Thema beschäftigt.

Hashtags

Mit einem sogenannten “Hashtags” werden Tweets thematisch eingruppiert und so leicht über die Suche von Twitter gefunden. Haben also viele Personen zu einem Thema ein Hashtag verwendet zum Beispiel „#EUgunban“, oder unseren offiziellen GRA Hashtag „#GermanRifleAssociation“ (Hinweis: Bitte unser Hashtag immer so verwenden, keine Änderungen!), wird man schnell fündig. Das funktioniert auch in anderen Suchmaschinen von sozialen Medien, wie Facebook, Instagram, oder auch Google Plus, aber bei Twitter funktioniert es am Besten, weil Hashtags dort wesentlich öfter verwendet werden.

Beispiel-Tweet: „Hallo @Politiker_XY was gedenken Sie gegen die Pläne der EU zu unternehmen? http://wp.me/p3c1dw-5lxK #GermanRifleAssociation #EUGunban“ (135 Zeichen)

Unsere Empfehlung: Wer noch keinen Twitter-Account hat, sollte sich diesen unbedingt zulegen und ebenfalls dazu verwenden, in unserer Sache Druck aufzubauen. Folgt uns auf Twitter: @GRAssociation!

Twitter und die Industrie

Hier einige deutsche Firmen aus der Branche, die erkannt haben, wie effektiv Twitter ist und erfolgreich auf Twitter unterwegs sind.

Der größte Twitter-Account aus der Branche ist der von Centurio Design: „Die Lampen-, Messer- und Waffenzubehör-Hersteller aus Westfalen (NRW)“ – @centuriodesign mit über 23.000 Followern – Hashtag #centuriodesign.

German Sports Guns: „Hersteller von diversen Waffen-Nachbauten im Kal .22, und einer der Größten Hersteller und Großhändler von Airsoftwaffen und Luftgewehren“ – @germansportguns mit über 8.000 Followern – Hashtag #germansportguns.

Umarex Sportwaffen: „Größter Hersteller von Schreckschusspistolen und Airsoftwaffen aus NRW“ – @umarex mit über 1500 Followern – Hashtag #umarex.

Schmeisser GmbH: „Deutscher Hersteller von AR15 Selbstladegewehren“ – @schmeissergmbh – Seit Anfang 2016 auf Twitter und schon jetzt mit über 250 Followern – Hashtag #schmeissergmbh.

Albrecht Kind GmbH: „Groß- und Einzelhandel für Sport- und Jägerbedarf“ – @akahde – Ein kleiner Account, aber sehr aktive und auch aus NRW – Hashtag #akahde.

Es gibt bestimmt noch viele weitere gute Twitter Accounts, aber diese sind uns positiv aufgefallen.

Twitter-Account der GRA

Die GRA hat sich auch lange Zeit damit schwer getan Twitter intensiver zu nutzen, aber nun werden wir unseren Twitter-Account verstärkt nutzen und auch Aktionen von diesem aus starten. Ihr findet und auf Twitter unter @GRAssociation – Hashtag #GermanRifleAssociation.

Also liebe GRA Freunde und Mitglieder, bitte registriert euch noch heute auf Twitter und folgt uns. Schreibt auch ruhig öffentlich Politiker bezüglich der geplanten EU Feuerwaffenrichtlinie an. Nutzt dabei den Hashtag #EUgunban.

Und in den Kommentaren zu diesem Artikel, könnt ihr auch gerne euren Account-Namen bei Twitter veröffentlichen, dann könnt ihr euch sogar untereinander vernetzen, indem ihr euch gegenseitig folgt.

Weitere interessante Twitter Accounts

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/FQfNs

Ein Gedanke zu “Twitter: Eine neue Waffe ­für uns Waffenbesitzer und die Industrie

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.