Veranstaltung “Shootoff Braunfels” – SG Braunfels

Am Samstag, den 08.06.2013 haben Michael Hassler und Christian George aus dem Redaktionsteam der GRA ein Treffen von und für Legalwaffenbesitzer und interessierte Nichtschützen in Braunfels besucht. Veranstaltet von Kenneth Smith, dem Sportleiter der Schützengesellschaft Braunfels, haben sich am Samstag ca. 50 Teilnehmer aus ganz Deutschland zusammengefunden. Ob Büchsenmacher, Waffenhändler, Sammler, Sportschütze oder Jäger und Traditionsschütze, alle Anwesenden hatten ihren Spaß an der Veranstaltung.

Uns hat sehr gut gefallen, dass sich das Rahmenprogramm nicht nur auf den Schießbetrieb beschränkte, der Veranstalter hat sich viel Mühe gegeben um einfach für jeden etwas zu bieten. So wurde z.B. auch traditionelle Böllerschüsse abgegeben – ein Highlight der Veranstaltung.

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt, sodass man bei Wurst vom Grill oder Gulaschsuppe zwanglose Gespräche führen konnte.

Der eigentliche Schießbetrieb kam allerdings auch nicht zu kurz. Geschossen werden konnte auf 2×5 25m Kurzwaffenständen bis Kaliber .44 MAG, auf 5 Langwaffenbahnen bis Kaliber .22 (Kleinkaliber) und auf mehreren Ständen für Luftdruckwaffen. Den Teilnehmern bot der Schießbetrieb die Möglichkeit eine Vielzahl unterschiedlicher Waffen auszuprobieren um evt. einen neuen persönlichen Favoriten zu finden. So standen in den Kalibern .22 – .44 Magnum die unterschiedlichsten Waffen zur Verfügung. Persönlich beeindruckt waren Michael und Christian von einem 7 ½“ Smith & Wesson Revolver im Kaliber .44 Mag und der Pistole Desert Eagle ebenfalls im Kaliber .44 Magnum.

Besuch hatten wir an diesem Tag auch von Schülern einer Schule für Medientechnik, die den gesamten Tag dokumentarisch auf Film festgehalten haben. Die Schüler werden das Material im Rahmen eines Schulprojektes für einen Imagefile im Bezug auf den Schießsport verwenden. Zudem drehten sie mit Christian und Ken ein kurzes Interview. Wir freuen uns sehr auf die Ergebnisse und werden euch diese dann natürlich zur Verfügung stellen. Eine Randbemerkung sei an dieser Stelle erlaubt: Diese Aktion zeigt, nicht immer müssen Waffenbesitzer und das Thema Schule negative Berührungspunkte haben. Für beiden Seiten war diese Erfahrung hilfreich und durchaus positiv.

Insgesamt war es ein ganz toller Tag. Umgeben von Netten Menschen und dem Thema Schießsport ging dieser für uns allerdings viel zu schnell zu Ende. Während andere Teilnehmer am Lagerfeuer bis tief in die Nacht über Gott und die Welt sprachen, mussten wir uns schon wieder auf den Heimweg machen.

Unser Fazit

Diese Veranstaltung finded Jährlich statt und ist für Jedermann einen Besuch Wert. Jeder Legalwaffenbesitzer darf und sollte an der Veranstaltung teilnehmen. Aber auch wer als Nichtschütze den Schießsport hautnah erleben möchte und sich ein Bild vom deutschen Legalwaffenbesitzer machen will, der ist beim Shootoff Braunfels ebenfalls herzlich willkommen. Gerne läd man euch auf den Schießstand zum Probeschießen ein und bespricht das Erlebte später bei Speis und Trank!

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/tMuul

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.