#FirearmsUnited: Wir brauchen euren Support!

Partner der German Rifle Association

Der Kampf in Brüssel wird sich noch bis November hinziehen, vielleicht sogar noch länger. Damit Firearms United (und uns) nicht die Puste ausgeht, ist diesmal finanzieller Support von euch gefragt.

Der Firearms United Partner ANARMA hat als e.V. ein Konto eingerichtet:

Kontoinhaber: ASOCIACION NACIONAL DEL ARMA
IBAN: ES6814650100911900470239
BIC: INGDESMMXXX
Verwendungszweck: Firearms United (oder auch nur FU)
Oder gebührenpflichtig via Paypal : paypal@anarma.es

Es werden öffentlich nur die Initialen der großzügigen Spender angezeigt.

Diesen “Fighting Fund” verwendet Firearms United für die Kosten von Reisen nach Brüssel, interne und externe Kommunikation, Forschung und Erstellung von Berichten, die Einleitung von gerichtlichen Verfahrens und für alle anderen Anforderungen, die für das spezifische Ziel des Schutzes eurer Interessen als Waffenbesitzer entstehen. Bitte verwendet einen Mindestbetrag von 5 €, mehr wäre natürlich noch viel besser, es geht hier schließlich um unser aller Interessen.

Weiterführender Link, der auch gerne geteilt werden kann: http://www.tinyurl.com/FU-Donate (engl.).

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/s7jFV

15 Gedanken zu “#FirearmsUnited: Wir brauchen euren Support!

  1. Erledigt.
    Dieser verlauste Haufen in Brüssel kotzt mich nur noch an. Die machen eh was Sie wollen und drehen alles so wie sie es brauchen. Wir haben die Hose ja eh schon unten.
    Kämpft bitte weiter für unsere Rechte als rechtschaffende Menschen.

  2. 50 Euro sind unterwegs. Wenn ich überlege, was ein Anwalt kostet, wenn ich mich mit meiner Behörde wegen meiner Selbstlader streite, dann sollte ich Euch viel mehr zahlen !

Kommentar verfassen