#Mythbusters: Magazingrößen beschränken, ein Sicherheitsgewinn?

Partner der German Rifle Association

Oft hört man die politische Forderung, Magazine für Waffen müssten in ihrer Kapazität beschränkt werden, weil große Magazine ja „viel gefährlicher“ sind, als Magazine mit kleiner Kapazität. Insbesondere unsere Keyboardkrieger in Brüssel halten das für eine gute Idee.

Marc hat dazu nun mal ein kleines Praxis-Video gemacht.

Und wieder zeigt sich: Waffenkontrollforderungen sind immer nur Beruhigungspillen, die für die innere Sicherheit keinerlei praktische Auswirkungen haben. Oder glaubt ihr – unabhängig davon, dass ein Magazinwechsel gerade mal eine halbe Sekunde dauert – dass sich Kriminelle und Terroristen an eine Magazingrößenbeschränkung halten? Oder das es keine großen Magazine mehr gibt, wenn man gesetzlich die Größe beschränkt? Wer das glaubt, lebt in einer Scheinwelt.

Wenn sich Kriminelle und Terroristen illegal vollautomatische Kalaschnikows besorgen können, dann wird das mit den Magazinen wohl weniger ein Problem sein…

Wie immer gilt: WIR – die Sportschützen, Jäger, Sachverständige und Sammler – sind NICHT das Problem. Also lasst uns bitte mit euren unwirksamen Ideen in Ruhe, liebe Politiker.

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/O4DhQ

10 Gedanken zu “#Mythbusters: Magazingrößen beschränken, ein Sicherheitsgewinn?

  1. Hallo Marc, sicherlich ist das Video gut gemeint. Ich bin auch ein Vertreter des liberalen Waffenrechts. Aber aus meinen Augen kann das Video auch böse nach hinten los gehen. Wenn die anmaßenden Politiker in Brüssel oder Berlin dies sehen werden Sie uns höchstens Einzellader zugestehen. Es wird doch in der letzten Zeit Alles gegen uns Lwb ausgelegt wie es den Diktatoren gefällt.

  2. Zum Video:
    Ich bin grad auch mal ghettomäßig unterwegs:

    Dann kauft sich ein Perprecher nach Gesetzesänderung eben 10 Stück a 5- Schuss- Magazine für seine illegale Waffe und wäre als pöser Üpeltäter trotzdem in der Lage in kürzester Zeit doch mal eben 50 Schuss in unschuldige Leiber zu verb………., also…..bla….bla….bla…..

    Aber das will ICH ja nicht! Denn, ICH bin ja ein gesetzestreuer, demokratietauglicher Sportschütze!

    Realität wird dann sein: Die pösen Perprecher haben/kaufen keine 5- Schuss- Magazine! Die haben dann immer viel mehr Kapazität, weil vorher (jetzt) gekauft!

    Manche Menschen sind leider nur dumm in ihren Denkweisen!

    Was anderes:

    Ey, Politiker! Geh´ ´mal Samstag Nachts alleine gegen 01.00 Uhr einkaufen an der Tanke deines Vertrauens in deinem „Quartier“, weil dir die Butter fehlt für deinen Rührkuchen, da erlebst du ´was! Das kann zum Horror werden! ;-( OOOOPPPSSS. Und da ist keine Polizei vor Ort so schnell!
    Buh!

    1. Offenkundig nicht! ABer das war doch auch kaum Ziel und Zweck des Magazinmärchens! Das ist nur ein Hebel bei dem fortgesetzen Kriminalisierugnsversuchen von Legalbesitz, nichts sonst!

      1. Richtig!
        Und noch schlimmer!
        Diese ganzen Schikanen kommen von nach Macht und Erhaltungszustand strebenden Politikern! Jedes Gesetz, welches die „einbringen“ und dann mit aller Kraft durchpauken und wo am Ende dann deren Unterschrift drunter steht stärkt einzig und allein nur deren EGO und füllt im Endeffekt deren Geldsack noch mehr!

        Das ist es, was mich so ankotzt an dieser ganzen „GUNBAN- Scheiße“! Da basiert nix auf Fakten! Alle Behauptungen sind doch schon dutzende male widerlegt worden! Und die Gesetzesentwürfe treffen keinen Verbrecher! Bla bla bla……

        Das ist alles nur egoistisches Macho- /Machtgehabe! Von Männern, wie auch von Frauen! Endlich sind beide Geschlechter gleich! Beim Treten und Streben nach Macht in der „EU“!
        Und wir müssen es ausbaden, weil wir eben eine gute Zielgruppe sind für deren Ansätze!: Minderheit, von Medien und „Nichtregierungsorganisationen“ geächtet, vom Volk argwöhnisch beobachtet, von Verfassungsbehörden ebenfallls, etc..

  3. Was wird als nächstes gefordert ? Elektronische Geschwindigkeitsbeschränker bei PKW`s oder nur noch 40 PS für alle Fahrzeuge ? Ich fordere Maulkörbe und Gehaltsminderung für jeden Mist die Politiker (?) sich ausdenken !
    Wie Realitätsfremd kann man nur sein….man, man, man…..
    Und sich dann wundern das die Umfragewerte der Parteien sinkt.

    Übrigens bin ich PACK, MISCHPOKE und NAZI in Nadelstreifenanzug, und nicht vergessen: Dunkeldeutscher der Hass in sich trägt. Abgesehen davon, wohl mein grösstes Manko, ICH BIN DEUTSCHER !

    1. Und du bist:
      Wechselwähler, Protestwähler, gleichzeitig aber wahlmüde, PEGIDA- Anhänger, Rechtspopulist, Waffenlobbyist, usw. usw.! So nennen se dich!
      Aber eigentlich bist du nur ein vernunftbegabter, gesetzestreuer, deutscher Legalwaffenbesitzer, der keiner Fliege ´was zu Leide tut (man tut nicht tut gebrauchen), aber für alles Böse der Welt verantwortlich gemacht wird!

  4. Naja, wie schon gesagt: wenn jemand eine Waffe illegal beschaffen kann, dann kann er sich auch große Magazine illegal beschaffen. Und selbst wenn nicht: Dann hat der Verbrecher eben 10×6-Schuss-Magazine dabei. Und aufgrund der Tatsache, dass kein bewaffneter Bürger vor Ort sein wird, der den Verbrecher beschäftigen könnte, hat er auch alle Zeit der Welt, die Magazine zu wechseln, und muss dafür nichtmal Deckung aufsuchen. Man könnte aufgrund der totalen Entwaffnung der Bevölkerung in unserem Land auch mit legal erhältlichen Compound-Bögen ein Massaker anrichten, da niemand den Schützen mit einer Waffe von seinem Tun abhalten könnte und alle versuchen würden, so schnell wie möglich zu fliehen.

    1. Ja.Kein Pürger würde unbewaffnet eingreifen! Das Massaker nähme seinen Lauf………..Notarzt, Polizei u. Feuerwehr kommt dann zum Einsammeln der Opfer! Ihr habt es so gewollt!

Kommentar verfassen