#EUGunban: Vicky Ford veröffentlicht „Vereinbarung“

Vicky Ford hat die „Vereinbarung“ auf FB veröffentlicht Katja Triebel, kommentierte auf Vicky Fords MEP Seite: 1. Es gibt keine Beweise für den Vorschlag und keine für den Kompromiss. Wir reden über 70 bis 170 Tötungsdelikte mit registrierten Waffen, vor allem in Beziehungsstreitigkeiten, vor allem mit Schrotflinten oder Pistolen. Ich habe keine Nachrichten mit halbautomatischen weiterlesen…

#EUGunban: Aktuelle Übersicht

Eine kurze Zusammenfassung für alle, die nicht jede einzelne Meldung der aktuellen Geschehnisse verfolgen: LW-Magazine werden auf 10 Schuss begrenzt, KW-Magazine auf 20 Schuss Altbesitz von Magazinen wird nach Übergangsfrist verboten, es seit denn, man beantragt Kat.A-Sondergenehmigung (kriegt man in D aber nicht, da Magazine über 10 Schuss sowieso nicht erlaubt für Sport) Altbesitz für weiterlesen…

#EUGunban: Brief von Vicky Ford an die MdEPs

Aktuelle Entwicklungen Heute versandte Vicky Ford an die MdEPs einen Brief mit dem im Trilog geschlossenen Vereinbarungen mit dem Rat (wie die Kommission dazu steht ist nicht bekannt). Dieser ist noch nicht öffentlich, wurde aber durchgestochen und wir haben ihn kopiert und publiziert – zusammen mit einigen interessanten Tweets. Vicky Ford lobte in ihrem Brief weiterlesen…

#EUGunban: Parlament und Rat seien durch Waffenlobby beeinflusst

Die Europäische Kommission beschuldigt das Parlament und den Rat durch die „Waffenlobby“ – also uns – beeinflusst worden zu sein. Die Kommission finanzierte das Fireproject.EU. SIPRI ist bekannt für seine Anti-Waffen-Haltung. Seht selber, was diese Anti-Waffen-Lobby in ihrem Abschlussbericht schrieb: Halbautomatische Waffen können legal sein, einschließlich Waffen, die militärischen Waffen ähneln. Die halbautomatische Funktion ist weiterlesen…

#Waffenrecht: Änderungen umstritten – Anhörung in Berlin

Änderungen im Waffenrecht umstritten Inneres/Anhörung – Berlin: (hib/STO) Ein Vorstoß der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Änderung des Waffenrechts (18/9674) ist unter Sachverständigen umstritten. Dies wurde am Montag bei einer Anhörung des Innenausschusses zu zwei Anträgen der Grünen-Fraktion deutlich. Während die eine Vorlage (18/7654) auf eine Beschränkung der Abgabe von „anschlagfähigen Ausgangsstoffen“ abzielt, wird in weiterlesen…

#EUGunban: Kommission unzufrieden mit Kompromiss von Rat und EP – Trilog geht weiter

Die Kommission ist mit dem Kompromiss von Rat und EP unzufrieden, wir auch – aber aus anderen Gründen. Der Kommission geht der Kompromiss nicht weit genug, wir finden ihn nutzlos und unproportional. Schön, dass Firearms United als DIE Waffenlobby des Volks wahrgenommen wird, denn genau das ist Firearms United – zusammen mit seinen nationalen Partnern, weiterlesen…

#GdP: Weitere Verschärfung würde kein Plus an Sicherheit bringen

Wir danken der Gewerkschaft der Polizei (GdP) für diese Aussage und das Teilen. Eine weitere Verschärfung der Auflagen würde kein Plus an Sicherheit bringen In seiner Stellungnahme betonte der GdP-Sachverständige, dass Legalwaffen keine Rolle bei der Kriminalität oder Terrorismus spielen. Die Waffen würden hauptsächlich illegal in Umlauf gebracht werden. Die Verschärfung des Waffenrechts ist Augenwischerei. weiterlesen…