Jägerschaft und Naturschützer brauchen unsere Unterstützung

Heute ist bei Katja Triebel ein interessanter Artikel über die Probleme innerhalb der Jägerschaft erschienen. Auch wenn es sich bei diesen Problemen nicht zentral um Probleme des Waffenbesitzes handelt, möchten wir dennoch darauf hinweisen, da es auch beim Naturschutz letztendlich um Fakten und nicht um Ideologien gehen sollte.

Es existieren zwei Strömungen: Die eine Seite möchte die Jagd am liebsten komplett abschaffen, die andere Seite möchte die Jagd durchaus noch intensivieren, um den Forstbestand zu schützen. Das Abschaffen der Jagd würde allerdings dazu führen, dass Tiere qualvoll verenden, die Intensivierung der Jagd zu Gunsten des Forstbestandes, würde zum Beispiel auch erlauben, dass trächtige Tiere geschossen werden.

Passionierte Jäger und echte Naturschützer gehen nun gemeinsam gegen diese beiden Strömungen vor, denn Naturschutz und Jagd – das muss Hand in Hand gehen.

Bei Katja Triebel gibt es mehr Details, wie ihr die Jäger und Naturschützer unterstützen könnt!

Kurze URL zu dieser Seite: https://german-rifle-association.de/qgxom

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.