#EUgunban: Propaganda vom feinsten – Der Kampf der Waffenlobbyisten

Und da sind sie wieder – die Lügen der Antigunners, die ihre Propaganda geschickt in den Medien streuen. Angeblich sollen 6000 Menschen jährlich in der EU durch Schusswaffen sterben. Kein Wort davon, dass es a) hierfür keine andere Quelle gibt als die Anti-Gunner-Projekte Small Arms Survey und gunpolicy.org, die ja schon bei den Zahlen der Waffenbesitzern weiterlesen…

#intern: Hinweis in eigener Sache – Wir sind überlastet!

Kurzinfo: Wir sind überlastet mit dem EU-Gesetzesentwurf. Bitte z.Z. keine PNs schreiben mit Fragen. Wenn Ihr wichtige Infos habt, dann schreibt sie so, dass wir mit Copy & Paste die veröffentlichen können, ohne noch weitere Zeit für’s Ausformulieren zu investieren. Und bitte daran denken: Wir arbeiten hier ehrenamtlich, haben alle einen Full-Time-Job und Familie. Danke!

#Verbieteritis: Silvester-Knallerei wird abgeschafft (Niederlande)

Die Krankheitsträger der Verbieteritis finden immer etwas neues und haben “ganz viel Unterstützung” . 2919 Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben ihre Petition “das Zünden von Feuerwerk und Böllern von Privatpersonen muss ganzjährig verboten werden” schon unterschrieben. Wow. Ich weiß nicht, ob die Verbotsheinis unsere Seite besuchen, aber dennoch möchte ich mal meine Sichtweise als Libertärer weiterlesen…

#EUgunban: ALFA – EU-Waffenrechtsverschärfung – Die Europäische Kommission will mit Kanonen auf Spatzen schießen

Von Bernd Kölmel (MEP ALFA/AfD) Die furchtbaren Anschläge vom 13. November 2015 in Paris haben gezeigt, wie wichtig es ist, sich in Europa für den Erhalt von Freiheit und Rechtsstaatlichkeit einzusetzen. Frankreich hat den Kampf gegen den Terror zur obersten Priorität erklärt. Dass dieser ganz Europa betrifft und somit auch von deutscher Seite unterstützt werden weiterlesen…

#EUgunban: Vorstoß aus Großbritannien – WICHTIG!

Der britische Premierminister David Cameron will bei der nächsten EU-Ratssitzung ein EU-weites Verbot von “halbautomatischen Hochleistungsgewehren” fordern. All4Shooters schreibt: Auf den Punkt gebracht: Premierminister Cameron wird von ganz Europa die Annahme einer Waffenkontrolle nach britischem Vorbild fordern. Großbritannien hat 1988 nach dem Massaker von Hungerford den Besitz von halbautomatischen Gewehren mit Zentralfeuer verboten. Der von weiterlesen…

#Presse: Magnum-Schießhalle: Schießerei in Flingern

Sehr schöner Bericht über die Schießhalle in Düsseldorf – ohne Häme, ohne Angstmacherei. Wir bedanken uns beim Journalisten Torsten Thissen und Fotografen Hans-Jürgen Bauer. Treffen sich zwei Schützen… ist natürlich ein ziemlich flacher Witz, aber vielleicht nimmt er diesem Thema ja ein wenig die Schwere, so zum Einstieg. Denn die meisten Menschen haben eine natürliche Scheu weiterlesen…

#Sicherheit: Sachsen-Anhalt will Hilfspolizisten einsetzen

Wer unsere Veröffentlichungen ein wenig verfolgt, der wird hoffentlich wissen, dass wir schon seit langem fordern, dass die Politik endlich anerkennt, dass Bürger mit Waffen ein Sicherheitsgewinn für die Gesellschaft sind und die Vorteile einer Liberalisierung bei der Vergabe von Waffenscheinen überwiegen würden. Das, was das Land Sachsen-Anhalt nun vor hat, ist ein vorsichtiger Vorstoß in weiterlesen…

#GRAvideo: Die Dekowaffen LÜGE!

In der heutigen Folge Let’s Shoot informiert euch Marc über Deko Waffen und warum immer wieder fälschlicherweise behauptet wird, dass Deko Waffen zurückgebaut werden können und dass diese deswegen verboten werden müssten. Das ganze erklärt er euch an einer alten Freundin, der Awtomat Kalaschnikowa, also der guten alten AK. Auch die EU Kommission hat behauptet, weiterlesen…

Woher kommt die Zahl von 105.000 Schussverletzung pro Jahr in den USA?

Die Zahl 105.000 kommt von Schussverletzungen pro Jahr in den USA. Schaut man etwas genauer hin, so kann man am Beispiel Chicago (mit restriktiveren Waffengesetzen als in Deutschland) sehen, dass die Schusswaffenkriminalität hauptsächlich von einem kleinen sozialen Netzwerk verursacht werden. In Chicago sind 3% der Bevölkerung für 70% aller Schussverletzungen verantwortlich. Das Waffengesetz wird von weiterlesen…

#EUgunban: Report von GRA und FU – Feuerwaffen in Europa

FIREARMS UNITED und Katja Triebel, Waffenrechtsexpertin und Mitglied der German Rifle Association, haben einen zweiten Teil ihrer Reihe “Report: Feuerwaffen in Europa” herausgebracht. Darin handelt es um die “Historie des Aktionsplans Feuerwaffen der EK”, also die Entwicklung und den chronologischen Ablauf der Pläne der Europäischen Kommission. Unser Dank geht an David Schäfer, Michael Quilez und weiterlesen…