Fake News: Waffentragen erhöht Mordrate

Der Spiegel schrieb gestern: Rund drei Millionen US-Bürger tragen laut einer neuen Studie täglich eine geladene Schusswaffe bei sich. Neun Millionen US-Bürger gehen mindestens einmal im Monat bewaffnet aus dem Haus, wie sich aus einer Studie des “American Journal of Public Health” ergibt. Wenn die Strafverfolgungsbehörden in den einzelnen Bundesstaaten die Möglichkeit hätten, fragwürdigen Antragstellern weiterlesen…

ESSC wirbt mit total falschen Daten für #EUGunban

Der Berichterstatter vom EESC faselt: “3.5 Legal erworbene Waffen waren nämlich für die mehr als 63.000 Tötungsdelikte in den letzten zehn Jahren in der Europäischen Union mitverantwortlich . In einigen Ländern der EU liegt der Anteil der unter Einsatz von Feuerwaffen begangenen Delikte bei über 40%, in der Mehrheit. der Staaten bei über 20%. Selbstmorde weiterlesen…

Neuer Report: Mord und Selbstmord in Europa

6 Monate harte Arbeit, 6 Jahre Research im internationalen Waffenrecht und Waffenkriminalität und 6 Wochen intensive Hilfe des Orga-Teams von Firearms United: Katjas neuer Report über Mord und Selbstmord hat nicht nur 83 Seiten (!), sondern auch Statistiken (mit WHO und EUROSTAT-Daten), die es so noch nie gab: Es gibt keine 1000 jährlichen Schusswaffenmorde in der weiterlesen…