#Medien: Staatsanwaltschaft Hamburg vs. Lars Winkelsdorf

Die Posse der Staatsanwaltschaft Hamburgs mit Lars Winkelsdorf geht weiter und – wie schon in der Vergangenheit – gibt es den ausführlichsten Bericht bei der TAZ: HAMBURG taz | Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat sich ins eigene Knie geschossen: Seit zehn Monaten drängt sie in einem Verfahren vor dem Amtsgericht darauf, dass der Journalist und Waffenexperte weiterlesen…

#Mythbusters: Waffen und Munition darf ich nicht in einem Behältnis transportieren

Immer wieder werden Fragen zum rechtskonformen Transport von Waffen und Munition von zu Hause zum Schießstand (und zurück) gestellt. Oftmals wird behauptet, dass man Waffe und Munition getrennt voneinander transportieren muss. Dabei wird behauptet, 2 Behältnisse zu benötigen. Eins für die Waffe und eins für die Munition. Dazu ein Blick in das Waffenrecht: Zuerst muss weiterlesen…

#Notwehr: Jäger erschießt Einbrecher – Verfahren eingestellt

Fast jeder erinnert sich noch an den Fall: Ein Jäger erwischt einen Einbrecher in seinen Wohnräumen. Der Einbrecher hält einen Gegenstand in der Hand, der für den Jäger wie ein Messer aussieht. Daraufhin schießt der Jäger auf den Einbrecher. Der Einbrecher erliegt seinen Verletzungen und verstirbt leider. Die Staatsanwaltschaft stellte das Verfahren ein und begründete weiterlesen…

#EUGunban: Aktuelle Übersicht

Eine kurze Zusammenfassung für alle, die nicht jede einzelne Meldung der aktuellen Geschehnisse verfolgen: LW-Magazine werden auf 10 Schuss begrenzt, KW-Magazine auf 20 Schuss Altbesitz von Magazinen wird nach Übergangsfrist verboten, es seit denn, man beantragt Kat.A-Sondergenehmigung (kriegt man in D aber nicht, da Magazine über 10 Schuss sowieso nicht erlaubt für Sport) Altbesitz für weiterlesen…

#Waffenrecht: Änderungen umstritten – Anhörung in Berlin

Änderungen im Waffenrecht umstritten Inneres/Anhörung – Berlin: (hib/STO) Ein Vorstoß der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Änderung des Waffenrechts (18/9674) ist unter Sachverständigen umstritten. Dies wurde am Montag bei einer Anhörung des Innenausschusses zu zwei Anträgen der Grünen-Fraktion deutlich. Während die eine Vorlage (18/7654) auf eine Beschränkung der Abgabe von „anschlagfähigen Ausgangsstoffen“ abzielt, wird in weiterlesen…

#Berlin: Polizisten dürfen ihre Pistolen nicht mehr außerhalb des Dienstes tragen

Berliner Polizisten dürfen ihre Pistolen nicht mehr außerhalb des Dienstes tragen. Eine entsprechende Dienstanweisung wurde bereits im April erlassen, wie am Dienstag bekannt wurde. Die Polizisten können die Dienstpistolen daher auch nicht mehr mit nach Hause nehmen, außerdem ist auch die Teilnahme an einem Schießtraining in einem Schützenverein untersagt. [Anm. d. Red.: Dies bezieht sich weiterlesen…

Faktencheck Chicago

Immer wieder wird Chicago als Argument dafür angeführt, dass es mehr Waffenkontrolle geben sollte und die NRA verantwortlich für die vielen Schusswaffentoten sei. Dabei wird vergessen, dass die NRA eine Vereinigung von gesetzestreuen Bürger ist, während die meisten Schusswaffentoten in Chicago (über 85%) Bandenmitglieder sind, die mit illegalen Waffen ermordet wurden. Andrew V. Papachristos, ein Yale Soziologe, weiterlesen…