#Waffenlobby beim Tatort Goldbach

In den sozialen Medien ärgern sich die Sportschützen, dass sie wieder einmal beim Tatort an den Pranger gestellt wurden. Ich habe mir heute die Kritiken zum Tatort angeschaut. Die “böse” Waffenlobby, dargestellt durch ein Rüstungsunternehmen das frappierend H+K ähnelt, verkörpert in diesem Tatort die “Schlechtigkeit der Welt” und ist – erstaunlich – menschlich.  Um was weiterlesen…

Waffenschmuggler im Darknet

Von Katja Triebel Aus diversen Medien konnten wir gestern erfahren, dass die Mordwaffe von München anscheinend doch im Darknet erworben wurde: ZUZ nimmt Waffenhändler fest: Er lieferte die Amok-Waffe von München Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) – und das Zollfahndungsamt Frankfurt am Main haben am heutigen Dienstag in weiterlesen…

#Polizei: BKA ermittelt in 85 Verfahren zum Waffenhandel im Darknet

Dass die Ermittler trotz all der digitalen Verschlüsselung und Anonymität Erfolge aufweisen können, hat einen einfachen Grund. Ein wesentlicher Teil des Online-Waffenhandels bleibt analog. Die Waffen müssen in einer Werkstatt bearbeitet, verpackt und dann versandt werden. Manchmal packen Komplizen aus. Oder die Kriminellen machen schlicht Fehler. Aufgeflogen war der Schweinfurter Student Christoph K. offenbar auch, weiterlesen…