#FakeNews: 33.000 Waffen verschwunden

Jedes Jahr stellen die Grünen eine Kleine Anfrage zum Waffenbesitz und Waffenkriminalität. Jedes Jahr missbrauchen sie die Antworten, die erst einige Tage später per Drucksache detailliert veröffentlicht werden, um Stimmung gegen den Waffenbesitz zu machen. Dabei wird der Eindruck vermittelt, als ob sehr viele Waffen gestohlen oder verloren wurden – und die GdP macht jedes weiterlesen…

#DEGunban – Fragen, Antworten und Klagen

Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat am 28. Februar 2020 gemeinsam mit dem Forum Waffenrecht (FWR) ein Frage-Antwort-Papier veröffentlicht und darin 26 Antworten auf die wichtigsten Fragen gegeben. Das BKA hat zeitgleich einen Leitfaden für wesentliche Teile veröffentlicht, der die letzte Frage des Papiers gründlicher beantwortet. Frage-Antwort-Papier Auch wenn sich das Frage-Antwort-Papier vom DJV und FWR weiterlesen…

#DEGunban am 20.02.2020 in Kraft getreten

Am 20.02.2020 ist die Dritte Waffengesetzänderung in Kraft getreten. Vier Änderungen werden sofort gültig, der Rest tritt erst am 1. September 2020 in Kraft. Ab sofort dürfen Jäger bei Vorlage eines gültigen Jagdscheins Schalldämpfer für Langwaffen mit Zentralfeuermunition kaufen – es ist kein Voreintrag mehr notwendig Ab sofort dürfen Jäger bei Vorlage eines gültigen Jagdscheins weiterlesen…

#Hanau: Behörde hätte Waffen einziehen können

23.02.2020 (GRA) Menden Um Attentate wie in Hanau zu verhindern, wird keine Verschärfung im Waffenrecht benötigt. Das Gesetz müsste von den Behörden nur angewendet werden. Psychische Krankheit schließt Waffenbesitz schon seit Jahren klar aus. Seit November 2019 hatten die Behörden Kenntnis. Der mutmaßliche Attentäter in Hanau hatte im November 2019 Anzeige bei der Generalbundesanwaltschaft gegen weiterlesen…

#Hanau Politischer Missbrauch eines psychisch Kranken

Gastbeitrag von Dr. med. Frank Härtel, Facharzt für Psychotherapie, Neurologie und Psychiatrie 11 Tote in Hanau sind 11 zu viel. Eine schreckliche Tat, die zu verhindern war! Warum, fragen Sie? Nach den vorliegenden Erkenntnissen war der Täter unzweifelhaft an paranoider Schizophrenie erkrankt, die bei ihm ein systematisiertes, ständig weitergebautes Wahngebäude erzeugte, dass verschiedene abstruse politische weiterlesen…

#DEGunban: Knackpunkte im (W)Affengesetz

Auf Facebook hatte ich die Vorsitzende des Innenausschusses, Andrea Lindholz, angeschrieben und folgende Knackpunkte kritisiert. (Information: alle Links in diesem Beitrag führen zu einer Facebookseite) Im Änderungsantrag tauchen Punkte auf, die vorab gar nicht verhandelt wurden (Mengenbegrenzung) vom Bundesrat abgelehnt wurden (Waffenverbotszonen) nicht durch ein Rechtsanspruch (EU-Feuerwaffenrichtilinie gibt diesen vor), sondern mit einer Bitte verabschiedet wurden weiterlesen…