#EUGunban: Weidenholzer (AT) und die Ahnungslosigkeit

Auch in Österreich gibt es Politiker, die für den “EU-GunBan” stimmten, ohne zu wissen, um was es eigentlich geht. Ein Paradebeispiel ist Herr Weidenholzer. Ein aus Lügen schnell zusammengebastelter Beitrag zur Verschärfung der EU Feuerwaffenrichtlinie zeigt deutlich, dass Herr Weidenholzer wenig bis keinen Sach- und Fachverstand im Bezug auf das Waffenrecht an den Tag legt. Firearms United hat auf die weiterlesen…

#Österreich: An Polizisten werden wieder private Waffenpässe ausgestellt

In Österreich wurden in den letzten Jahren kaum noch Waffenpässe (Waffenscheine, zum Führen der Waffen in der Öffentlichkeit) ausgestellt, nicht einmal für Polizisten, welche gefährdet waren. Nun hat anscheinend ein Umdenken stattgefunden. Waffen auf den Straßen – in den Händen von autorisierten Personen – werden nicht mehl als Gefahr, sondern als Schutz empfunden. Dies ist ein weiterlesen…

#Österreich: Vergleich der Waffengesetze mit den USA

Dieser Artikel vergleicht sehr treffend die amerikanischen und österreichischen Verhältnisse beim Waffenerwerb. Im aktuellen Artikel der österreichischen NZZ beschreibt Redakteur Wolfgang Rössler jedoch den feinen Unterschied zwischen österreichischem und amerikanischen Waffengesetz, vor allem beim Erwerb aber auch beim Umgang mit den unterschiedlichen Gesetzgebungen: https://nzz.at Ähnlich wie in Österreich ist es auch in Deutschland: Hier muss man in der Regel 12-14 weiterlesen…

Petition -Mehr Sicherheit durch ein liberales Waffenrecht- in Österreich gestartet

Die Interessensgemeinschaft Liberales Waffenrecht in Österreich (IWÖ) hat  nach eingehenden Informationen die Petition “Mehr Sicherheit durch ein liberales Waffenrecht” ins Leben gerufen und uns gebeten, diese auch über unsere Kanäle zu verteilen. Diesem Wunsch kommen wir gern nach und weisen darauf hin, dass nur Staatsbürger Österreichs an dieser Petition teilnehmen können. Hier ein kurzer Auszug weiterlesen…