#EUGunban: Trotz “Lex Helvetica” gehen die Schweizer auf die Barrikaden

Trotz “Lex Helvetica” gehen die Schweizer (zu Recht) auf die Barrikaden und wollen ein Referendum, um Schengen zu verlassen. Mit den “unsinnigen Verschärfungen” würden keine Terroranschläge verhindert, sondern “aufrechte Waffenbesitzer diskriminiert”. Ein “Vereinszwang” sei für den SSV “inakzeptabel”, so die ehemalige Berner FDP-Regierungsrätin. Auch der Berner SVP-Nationalrat Werner Salzmann kündigt Widerstand an. “Was das EU-Parlament weiterlesen…

#Waffenverbot wegen 6 Monate Bewährung

Das Verwaltungsgericht Halle hat einem Bürger ein Waffenverbot für freie Waffen erteilt, weil er eine Bewährungsstrafe von 6 Monaten hatte. Und herangezogen wird §5, der die Zuverlässigkeit für EWB-Waffen regelt. Haben Rechtsanwalt/in, Behörde und der Richter/in hier geschlafen? Oder ist das wieder mal ein Beweis dafür, dass nicht mal Juristen das Waffengesetz verstehen? Totale Waffenverbote weiterlesen…

EU, WIR HABEN EIN PROBLEM – ABER IHR TREFFT DIE FALSCHEN ZIELE!

Ja, wir haben ein Problem mit Waffenkriminalität Ja, Terroristen und Kriminelle benutzen verbotene Sprengstoffe und Kriegswaffen …und umgebaute Salutwaffen Ja, sie bestellten unregistrierte und umgebaute Salutwaffen im Internet. Nein, diese Schusswaffen gehörten nicht autorisierten Besitzern. Nein, sie bestellten die illegal reaktivierten Waffen im Darknet EK will die Beschlagnahme von autorisierten Schusswaffen und wesentlich mehr EK weiterlesen…

EU will Waffenrecht verschärfen

Was können wir jetzt noch machen? Im Windschatten der menschen verachtenden Attentate von Paris versucht die Kommission nun Tatsachen auf dem Gebiet des Waffenrechts zu schaffen. Wer sich einlesen möchte, folge diesem Link: http://europa.eu/rapid/press-release_IP-15-6110_en.htm Man findet hier auch den Entwurf für die Überarbeitung der bisherigen RICHTLINIE DES RATES vom 18. Juni 1991 über die Kontrolle weiterlesen…