#EUGunban: Übersicht aller Anträge zum Waffenrecht

Es gibt eine Übersicht aller Anträge und viele sind schon auf Deutsch übersetzt. Nur nicht der wichtigste (1-106) und unsere Highlights Nr. 137 – 164 (mit Ausnahme von 146-147): http://www.europarl.europa.eu/plenary/de/report-details.html?reference=A8-0251-2016 FIREARMS UNITED und deren Supporter haben bei einigen Änderungsanträgen mit Expertenrat geholfen. Wie schon bei der Abstimmung von IMCO passiert hier alles intransparent und nur weiterlesen…

#Waffenrecht: Bundestags-Debatte am 10.03. um 11:10 Uhr

Update zur Bundestags-Debatte Debatte auf 10. März um 11:10 Uhr verschoben Anstatt am 9. März mitten in der Nacht um 1:45 die Gesetzesvorlage der Bundestags zu debattieren, wurde diese auf den 10. März um 11:10 verschoben – zusammen mit der Grünen Initiative zum Halbautomaten-Verbot. Die Zeit für die Debatte (vorher 25+38 min) wurde auf 45 weiterlesen…

#Waffengesetz: Widerstand bei neuen Auflagen für Waffenschränke

Das Forum Waffenrecht (FWR) will gegen die neuen Auflagen für Waffenschränke vorgehen laut ihrem Newsletter Bundeskabinett beschließt Waffengesetzänderung “Parallel zur Änderung der europäischen Feuerwaffenrichtlinie müssen wir uns auch noch mit der anstehenden Novellierung des nationalen Waffengesetzes befassen. Dies steht schon länger auf der Tagesordnung und Vertreter des Bundesinnenministeriums hatten über die Inhalte der Änderung bereits weiterlesen…

#Medien: Detaillierter Bericht über die Entwaffnungspläne der EU

Ein detaillierter Bericht über die Entwaffnungspläne der EU, der sich auch auf unsere Konferenz vom November bezieht. Pro: “Tomasz Stepién, Chef eines Interessenverbandes namens Firearms United. Der Pole („männlich, weiß, mittleres Alter, mittleres Einkommen“) sieht sich als Vertreter „der einzigen politischen Minderheit, die nicht von der politischen Korrektheit abgedeckt ist“. Auf einer Konferenz im Europaparlament weiterlesen…

#EUGunban: Vicky Ford veröffentlicht “Vereinbarung”

Vicky Ford hat die “Vereinbarung” auf FB veröffentlicht Katja Triebel, kommentierte auf Vicky Fords MEP Seite: 1. Es gibt keine Beweise für den Vorschlag und keine für den Kompromiss. Wir reden über 70 bis 170 Tötungsdelikte mit registrierten Waffen, vor allem in Beziehungsstreitigkeiten, vor allem mit Schrotflinten oder Pistolen. Ich habe keine Nachrichten mit halbautomatischen weiterlesen…

#EUGunban: Aktuelle Übersicht

Eine kurze Zusammenfassung für alle, die nicht jede einzelne Meldung der aktuellen Geschehnisse verfolgen: LW-Magazine werden auf 10 Schuss begrenzt, KW-Magazine auf 20 Schuss Altbesitz von Magazinen wird nach Übergangsfrist verboten, es seit denn, man beantragt Kat.A-Sondergenehmigung (kriegt man in D aber nicht, da Magazine über 10 Schuss sowieso nicht erlaubt für Sport) Altbesitz für weiterlesen…

#EUGunban: Brief von Vicky Ford an die MdEPs

Aktuelle Entwicklungen Heute versandte Vicky Ford an die MdEPs einen Brief mit dem im Trilog geschlossenen Vereinbarungen mit dem Rat (wie die Kommission dazu steht ist nicht bekannt). Dieser ist noch nicht öffentlich, wurde aber durchgestochen und wir haben ihn kopiert und publiziert – zusammen mit einigen interessanten Tweets. Vicky Ford lobte in ihrem Brief weiterlesen…

#Verfassungsschutz: Abfrage der Daten fragwürdig

Überprüfung durch den Verfassungsschutz bzw. Abfrage bei der Extremisten-Datei Die Abfrage beim Verfassungsschutz bringt NICHTS! Es ist der Verfassungsschutz selber, der WKBs an Extremisten vermittelt über V-Männer. Der will gar nicht, dass beobachtete Leute merken, dass sie beobachtet werden. Die echten Gefährder werden gar nicht publik gemacht. Sie tauchen in keiner Datei auf, kein WBK weiterlesen…

#Waffenrecht: Änderungen umstritten – Anhörung in Berlin

Änderungen im Waffenrecht umstritten Inneres/Anhörung – Berlin: (hib/STO) Ein Vorstoß der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Änderung des Waffenrechts (18/9674) ist unter Sachverständigen umstritten. Dies wurde am Montag bei einer Anhörung des Innenausschusses zu zwei Anträgen der Grünen-Fraktion deutlich. Während die eine Vorlage (18/7654) auf eine Beschränkung der Abgabe von “anschlagfähigen Ausgangsstoffen” abzielt, wird in weiterlesen…

#EUGunban: Neuer Versuch der Kommission Verbote durchzusetzen

Neuer Versuch der Kommission, explizit das Folgende zu verbieten (16.11.2016): ALLE entnehmbaren Magazine über 10 Schuss für alle Feuerwaffen Zivile Feuerwaffen der „AR 15 Familie“, auch Derivate + Klone Zivile Feuerwaffen der „AK 47 Familie“, auch Derivate + Klone Strenge Regulierung von Magazinen und Halbautomaten Strengste Auslegung bei Ausnahmegesuchen Sofortige Umsetzung der Verbotsforderungen (noch binnen weiterlesen…