#Analyse: Novo berichtet über Waffen, Amok und Narzissmus in den USA

Wieder ein sehr guter Artikel von Novo – Argumente. Amokläufe an US-Schulen führen reflexhaft zu Forderungen nach härterer Regulierung. Tatsächlich sinken dort Waffenverbrechen seit Jahren. Es wächst hingegen ein militanter Narzissmus. Unter dieser Überschrift finden wir einen gut ausgearbeiteten Bericht zur Sachlage in den USA. Sehr viele Aussagen aus diesem Bericht, nicht zuletzt die zunehmende weiterlesen…

#Waffenrecht: 50% mehr “Kleine Waffenscheine” in Deutschland

50% mehr “Kleine Waffenscheine” in Deutschland innerhalb eines Jahres. (402.000 zu 269.000). Das sind immer noch keine “alarmierenden” Zahlen, da nur 0,4% der Bürger solch einen Schein besitzen. Aber es zeigt, dass sich die Bürger vermehrt um die eigenen Sicherheit kümmern wollen – da der Staat dazu laut derer Meinung nicht mehr in der Lage weiterlesen…

#DPolG: Rainer Wendt zu den Waffenverbotsgedanken

Rainer Wendt von der Polizeigewerkschaft DPolG: “Wir leben in einer gefährlichen Zeit und deshalb ist auch jede Diskussion über ein Verbot von Waffen jetzt völlig überflüssig. Es sind Alltagsgegenstände. Wir können auch kein Küchenmesser verbieten.” .———————————————————– Update: Wendt ist von der DPolG, nicht – wie ursprünglich geschrieben von der GdP. Die nächste Info passt somit weiterlesen…

#Schweden: Da ist was faul im Königreich Schweden – Teil 1

Polizeichef Peter Thorsell ist bei schwedischen Waffenbesitzer gut bekannt und nun ist es an der Zeit, dass er auch dem Rest von Europa vorgestellt wird. Es gibt bei seinen früheren Äußerungen und Meinungen in der Tat Ähnlichkeiten mit einigen Teilen der Waffenrichtlinie. Es gibt auch eine klare Verbindung zwischen der Europäischen Kommission, der Arbeit in GENVAL und weiterlesen…

#Selbstschutz: Katharina Schulze (Grüne im bayerischen Landtag) verwechselt Selbstjustiz und das Recht auf Notwehr

Katharina Schulze sitzt für die Grünen im bayerischen Landtag. Durch eine Anfrage hat sie jetzt erfahren, dass die Bürgerinnen und Bürger in Bayern allein im März 2016 so viele kleine Waffenscheine beantragt haben, wie im gesamten Jahr 2015. Natürlich findet sie das grauenhaft und verwechselt (mal wieder) Selbstjustiz mit Selbstverteidigung: Zitat: Wir brauchen in Bayern weiterlesen…

Nordrhein-Westfalen kapituliert vor Einbruchdiebstahl

NRW führt. Es ist nicht nur das bevölkerungsreichste Bundesland, sondern auch an der Spitze der Statistik über Einbruchdiebstähle. Innenminister Jäger (SPD) gerät deswegen zusehends unter Druck, insbesondere wegen der katastrophalen Aufklärungsquote. In NRW liegt sie in einigen Großstädten nicht mal bei 10% und in nur etwa 2 bis 3% der Fälle wird überhaupt jemand angeklagt. Es gibt weiterlesen…

Das Gewaltmonopol des Staates ‐ Kein Recht auf Waffenbesitz für den Bürger?

von Rudolf Engemann Immer wieder habe ich in Diskussionen mit Waffengegnern, aber auch mit Waffenbesitzern, gehört, dass das Recht der Menschen auf Waffenbesitz durch das Gewaltmonopol des Staates aufgehoben sei. So als wenn in dem Moment, in dem das Gewaltmonopol des Staates Gültigkeit bekam, der Bürger das Recht verloren hätte, sich mit einer Schusswaffe zu verteidigen. Bei den Waffenbesitzern weiterlesen…

Unfassbar: “German Rifle Association” will Waffenbesitz als “Menschenrecht”

Wie eventuell bekannt ist, haben wir über 360 Briefe an die Kandidaten des EU-Parlaments versandt.  Die Anlage des Anschreibens wird auch von anderen Partnern von Firearms United benutzt, die ebenfalls ihre Kandidaten kontaktieren. Der Spitzenkandidat der Grünen zur Europawahl 2014, Sven Giegold, war über die Fragen so empört, dass er unser Anschreiben mit Anlage und seine Antwort auf seiner Webseite platzierte und diese per Twitter weiterlesen…

Bürgerwehren, die Zivilcourage und machtlose Politiker

Wir leben schon in seltsamen Zeiten. Bundespräsident Gauck forderte uns in seiner Weihnachtsansprache zu mehr Zivilcourage auf. Wenn sich jedoch einige Bürgerinnen und Bürger tatsächlich zusammen tun, um gegen Kriminalität präventiv tätig zu werden, dann warnt der Landesinnenminister Ralf Jäger (SPD) in NRW davor, “eigenmächtig auf Verbrecherjagd zu gehen” und die Unabhängige Wählergemeinschaft mahnt, “das Gewaltmonopol geht weiterlesen…